CAPTN

Willkommen bei CAPTN

CAPTN Logo

Die fachübergreifende CAU-Initiative „CAPTN“ steht für die Entwicklung einer integrierten Mobilitätskette durch Kombination umweltschonender autonomer Bus- und Fährverkehre mit einer Pilotanwendung in Kiel. Im Rahmen des gemeinschaftlichen Vorhabens soll eine zukunftsweisende Struktur des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) etabliert werden. Die Basis sind emissionsarm betriebene und autonom fahrende Personenfähren mit direkter Anbindung an den Busverkehr. 

Insgesamt 16 Arbeitsgruppen der CAU aus den Bereichen Technik, Informatik, Recht, Innovationsforschung, Akzeptanzforschung und Philosophie, Arbeitsgruppen der Fachhochschule Kiel sowie Industriedesigner der Muthesius Kunsthochschule arbeiten seit Mai 2017 zusammen mit Firmen der Werft- und Zulieferindustrie aus Schleswig-Holstein an der technologischen Umsetzung des Themas. Die Landeshauptstadt Kiel und ihre Gesellschaften sind wichtige Partner von CAPTN und stellen die benötigte Infrastruktur zur Verfügung. Für die Stadt Kiel bedeutet der Projektansatz, eine innovative städtische Verkehrsinfrastruktur zu etablieren, den Tourismus zu stärken und einen Beitrag zur überregionalen Strahlkraft Kiels als Landeshauptstadt Schleswig-Holsteins zu leisten.

BMBFBMVI

Innovationsorientiertes Netzwerk CAPTN

Das Land Schleswig-Holstein fördert CAPTN seit Januar 2020 bis einschließlich Juni 2021 als innovationsorientiertes Netzwerk aus dem Landesprogramm Wirtschaft.  Mit dieser freundlichen Unterstützung ist es möglich, mit einem erweiterten Managementkreis alle Stakeholder besser zu koordinieren und die Hauptziele des Netzwerkes, den Aufbau des digitalen Testfeldes "Fördeareal", sowie den Bau des Versuchsträgers "Wavelab", deutlich zu beschleunigen.

Informationen zum Förderprogramm FIT finden Sie hier: https://wtsh.de/wp-content/uploads/2020/01/200114-FIT-Richtlinie-BD.pdf

Aktuelles

19.08.2020 _ Letter of Intent für „FÖRDE 5G“ Projekt unterzeichnet

Gemeinsam unterzeichneten am Mittwoch Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD), Wirtschaftsminister Bernd Buchholz (FDP), Vodafone Deutschland-Chef Hannes Ametsreiter und die Vizepräsidentin der Kieler Universität, Karin Schwarz eine Vereinbarung für das Projekt "Förde 5G".

Im Rahmen des Projektes 'Förde 5G' sollen Personenfähren zunächst teil- und später vollautonom auf der Kieler Förde fahren – mithilfe einer 5G-Infrastruktur. "5G ist vielen zwar ein Begriff, aber richtig greifbar ist es nicht. Mit solchen Projekten wird 5G erlebbar gemacht und gezeigt, wie es konkret genutzt werden kann", sagte Minister Buchholz. Er bedankte sich bei der CAU und der Landeshauptstadt Kiel für die Umsetzung des Vorhabens und insbesondere bei Vodafone, der Mobilfunkanbieter hatte spontan seine Unterstützung des Projektes zugesagt.

weitere Pressestimmen:

Stadt Kiel

Vodafone

Schleswig-Holstein

Port of Kiel

Süddeutsche Zeitung

Kieler Nachrichten

SAT 1

06.07.2020 _ "CAPTin Kiel" wird zu "CAPTN"

Liebe Teamkollegen, Projektpartner, Interessierte:

 

Ab heute erscheint das Netzwerk in einem brandneuen Look!

Die gesamte CI wurde hinsichtlich der Struktur und Identität des Netzwerks inklusive Logo, Farben und Schriften neu entwickelt und ist einem kompletten Redesign unterzogen worden. Die Motivation hinter diesem Schritt ist einerseits die Schaffung einer klaren Kommunikation und Verortung der einzelnen Projekte in dem Netzwerk. Andererseits werden die Projekte durch die neue Namensgebung in ihrer Selbständigkeit gestärkt.

Die größte Neuerung gleich vorweg: Die Initiative CAPTin Kiel - Clean Autonomous Public Transport Initiative Kiel - wird schlicht zu CAPTN: Clean Autonomous Public Transport Network. Der Name ist nun deutlich prägnanter. Das „Network“ in der Abkürzung verdeutlicht dabei den Netzwerkcharakter und verweist auf die Fokussierung der gesamten Mobilitätskette.

 

Aufgegliedert werden die Projekte in folgende Struktur:

 

  • Die Mobilität zu Wasser
  • Die umgebende Infrastruktur und Anbindung an Land
  • Unsere Kooperationen und Partnerprojekte

 

Das neue Logo versinnbildlicht diese drei Bereiche. So steht das Logo von CAPTN für das Netzwerk als Ganzes, während jedes der drei Elemente eine Kategorie repräsentiert und die Einordnung der einzelnen Projekte in die Gesamtstruktur verdeutlicht.

 

Aye aye CAPTN!

05.02.2020 _ CAPT wird BMBF-Innovationsnetzwerk

Am Mittwoch, 5. Februar, gab das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die Finalisten im Wettbewerb um die Innovationsnetzwerke der Zukunft bekannt. Von 137 Bewerbungen wählte die Jury 16 Projekte aus, die in die letzte Auswahlrunde vorrücken, bevor es in die Umsetzung geht. Unter ihnen ist „CAPT – Clean Autonomous Public Transport“, das unter Leitung von der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) und in Kooperation mit der Fachhochschule Kiel eingereicht wurde.

...weiterlesen

12.12.2019 _ Förderbescheid für Modellregion 5G

Innovationswettbewerb Modellregion 5G - Die Landeshauptstadt Kiel in Kooperation mit der CAU hat heute einen Förderbescheid des BMVI für die Konzeptförderung erhalten. Im Projekt "5G - Maritime Urban Mobility" wird der Betrieb teil- und vollautonomer Personenfähren als Teil einer integrierten innerstädtischen Mobilitätskette entwickelt.

21.11.2019 _ CAPTin Kiel auf dem H2-Refuel Accelerator

CAPTin Kiel auf dem H2-Refuel Accelerator, Boston, USA